Markt für Software zur Pharmakovigilanz und Arzneimittelsicherheit – Erkenntnisse durch globale und regionale Analyse – Prognose bis 2031

  • Report Code : TIPHC00002557
  • Category : Healthcare IT
  • Status : Data Released
  • No. of Pages : 150
Buy Now

Der Markt für Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware wurde im Jahr 2021 auf 1,97 Milliarden US-Dollar geschätzt und soll bis 2031 3,29 Milliarden US-Dollar erreichen. Der Markt soll zwischen 2023 und 2031 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 5,9 % verzeichnen. Künstliche Intelligenz in der Pharmakovigilanz wird wahrscheinlich ein wichtiger Trend auf dem Markt für Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware bleiben.

Analyse des Marktes für Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware

Die Pharmakovigilanz (PV) spielt eine wesentliche Rolle im Gesundheitssystem durch die Bewertung, Überwachung und Ermittlung von Arzneimittelwechselwirkungen und deren Auswirkungen auf den Menschen. Die Pharmakovigilanz hilft Unternehmen, unerwünschte Arzneimittelwirkungen während der Testphase und nach der Markteinführung zu überwachen. Die wichtigsten Faktoren, die den Markt antreiben, sind die steigende Zahl unerwünschter Arzneimittelwirkungen und die Globalisierung der Pharmakovigilanz, die dem Markt im Laufe der Jahre Auftrieb verliehen haben. Teure Technologie dürfte sich jedoch in den kommenden Jahren negativ auf das Marktwachstum auswirken.

Marktübersicht für Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware

Der weltweite Anstieg einer großen Menge an Pharmakovigilanzdaten und ADR-Ereignissen in den letzten Jahren ist ein Hauptfaktor für die steigende Nachfrage nach anspruchsvoller Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware. Zu den Branchenakteuren, die auf dem Markt für Pharmakovigilanz (PV) und Arzneimittelsicherheit tätig sind, gehören AB Cube, United BioSource LLC, ARISGLOBAL LLC, Sparta Systems, Inc., Oracle Corporation und Sarjen Systems Pvt. Ltd., EXTEDO, ENNOV, Max Application und Anju Software, Inc. Die auf dem Markt für Pharmakovigilanz- (PV) und Arzneimittelsicherheitssoftware tätigen Akteure haben sich in den vergangenen Jahren auf verschiedene organische und anorganische Wachstumsstrategien konzentriert.

Strategische Einblicke

Treiber und Chancen auf dem Markt für Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware

Globalisierung der Pharmakovigilanz

Pharmakovigilanz, d. h. die Verfahren zur Verfolgung und Bewertung unerwünschter Arzneimittelwirkungen, ist ein wesentlicher Bestandteil der klinischen Praxis, öffentlicher Gesundheitsinitiativen und effizienter Arzneimittelkontrollsysteme. Das Volumen der verarbeiteten Daten ist aufgrund der gemeldeten Anzahl unerwünschter Arzneimittelwirkungen (UAW) innerhalb des bestehenden, vom Uppsala Monitoring Center koordinierten globalen Netzwerks von Pharmakovigilanzeinrichtungen gestiegen. Pharmakovigilanz wird in vielen Ländern immer häufiger eingesetzt und ist ein wesentlicher und entscheidender Bestandteil der klinischen Forschung. Zur Jahrtausendwende steht die Pharmakovigilanz jedoch vor erheblichen Herausforderungen im Hinblick auf eine bessere Sicherheit und Überwachung von Arzneimitteln.

Wachstumschancen in Entwicklungsländern – eine Chance auf dem Markt für Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware

Die aufstrebenden Märkte im asiatisch-pazifischen Raum bieten wichtigen Marktteilnehmern erhebliche Möglichkeiten zur Ausweitung ihrer Geschäfte. Dies wird wahrscheinlich ein Hauptfaktor sein, der in den kommenden Jahren zum Marktwachstum beiträgt. Die meisten Akteure konzentrieren sich auf Entwicklungsmärkte wie Indien und China, da in diesen Ländern viele klinische Forschungsorganisationen und Unternehmen für das Outsourcing von Geschäftsprozessen vertreten sind.

Verschiedene Akteure der Pharmaindustrie haben einen erheblichen Teil ihres Umsatzes in Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten investiert, um bessere Medikamente für den Einsatz im Gesundheitswesen zu entwickeln. Der asiatisch-pazifische Raum wird im Prognosezeitraum voraussichtlich das schnellste Wachstum verzeichnen. Die Präsenz wichtiger Pharmaunternehmen in der Region trägt zum Marktwachstum im asiatisch-pazifischen Raum bei. Diese Aktivitäten in der Region steigern die Nachfrage nach Software für Pharmakovigilanz und Arzneimittelsicherheit.

Segmentierungsanalyse des Marktberichts für Software für Pharmakovigilanz und Arzneimittelsicherheit

Schlüsselsegmente, die zur Ableitung der Marktanalyse für Software für Pharmakovigilanz und Arzneimittelsicherheit beigetragen haben, sind Störung und Dienstanbieter.

  • Basierend auf Softwaretyp ist der Markt für Software für Pharmakovigilanz und Arzneimittelsicherheit in die Bereiche Meldung von unerwünschten Ereignissen , Software für Arzneimittelsicherheitsaudits, Problemverfolgungssoftware und vollständig integrierte Software segmentiert. Das Segment der Software zur Meldung unerwünschter Ereignisse hatte im Jahr 2023 einen größeren Marktanteil.
  • Nach Bereitstellungsmodus ist der Markt für Software für Pharmakovigilanz und Arzneimittelsicherheit segmentiert in On-Premise, Cloud-basiert. Das On-Premise-Segment hatte im Jahr 2023 den größten Marktanteil.
  • Nach Endbenutzern ist der Markt für Software für Pharmakovigilanz und Arzneimittelsicherheit unterteilt in Pharma- und Biotechunternehmen, Auftragsforschungsinstitute (CROs), Unternehmen für Business Process Outsourcing (BPO), Anbieter von Pharmakovigilanzdienstleistungen. Das Segment Auftragsforschungsinstitute (CROs) hielt im Jahr 2023 den größten Marktanteil.

Marktanteilsanalyse für Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware nach geografischer Lage

Der geografische Umfang des Marktberichts für Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware ist hauptsächlich in fünf Regionen unterteilt: Nordamerika, Asien-Pazifik, Europa, Naher Osten und Afrika sowie Südamerika/Süd- und Mittelamerika.

Die Vereinigten Staaten bieten erhebliche Wachstumschancen auf dem Markt für Pharmakovigilanz- (PV) und Arzneimittelsicherheitssoftware, was das Marktwachstum voraussichtlich erheblich vorantreiben wird. Das Institute of Medicine berichtete im Jahr 2000, dass jährlich 44.000 bis 98.000 Todesfälle durch Behandlungsfehler und schätzungsweise 7.000 Todesfälle durch unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) auftreten.

Laut der US-amerikanischen Food and Drug Administration hat eine in Krankenhäusern durchgeführte Studie mit hospitalisierten Patientenpopulationen zu viel höheren Schätzungen der Gesamtinzidenz schwerer unerwünschter Arzneimittelwirkungen (UAW) geführt. Diese Studien schätzen, dass 6,7 % der hospitalisierten Patienten eine schwere unerwünschte Arzneimittelwirkung mit einer Sterblichkeitsrate von 0,32 % haben. Den Daten dieser Studie zufolge kommt es bei Krankenhauspatienten schätzungsweise zu über 2.216.000 schweren UAW, die jährlich über 106.000 Todesfälle verursachen. Damit sind UAW die vierthäufigste Todesursache, noch vor Lungenerkrankungen, Diabetes, AIDS, Lungenentzündung, Unfällen und Verkehrstoten.

Markt für Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware Berichtsumfang

Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen zum Markt für Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware

Der Markt für Pharmakovigilanz- und Arzneimittelsicherheitssoftware wird durch die Erhebung qualitativer und quantitativer Daten aus Primär- und Sekundärforschung bewertet, die wichtige Unternehmensveröffentlichungen, Verbandsdaten und Datenbanken umfasst. Im Folgenden finden Sie eine Liste der Entwicklungen auf dem Markt für Sprach- und Sprechstörungen sowie Strategien:

  • Um die Pharmakovigilanz von den Dienstleistungen von Contract Research Organizations (CROs) auf interne Abläufe mithilfe dieser hochmodernen Pharmakovigilanz-Software zu verlagern, entschied sich PegBio für das Flaggschiffprodukt von ArisGlobal, LifeSphere MultiVigilance. (PegBio: Pearl, Pressemitteilung, 2022).

Dotmatics, der führende Anbieter wissenschaftlicher Software für Forschung und Entwicklung, die Daten, Wissenschaft und Entscheidungsfindung verknüpft, hat eine neue Plattform für wissenschaftliche Forschung und Entwicklung namens Small Molecule Drug Discovery Solution veröffentlicht. Sie bietet erweiterte Datenverwaltungsfunktionen und vorkonfigurierte Workflows. Die Lösung erleichtert Unternehmen Innovationen, indem sie Best Practices verwendet, die das Unternehmen in seinen mehr als 15 Jahren der Unterstützung der Forschung zu niedermolekularen Arzneimitteln entwickelt hat. (Quelle: Dotmatics, Pressemitteilung, 2022)

Bericht zum Markt für Software für Pharmakoüberwachung und Arzneimittelsicherheit: Umfang und Ergebnisse

Der „Markt für Software für Pharmakoüberwachung und Arzneimittelsicherheit: Größe und Prognose (2021–2031)“ Der Bericht bietet eine detaillierte Analyse des Marktes und deckt die folgenden Bereiche ab:

  • Marktgröße und -prognose auf globaler, regionaler und Länderebene für alle wichtigen Marktsegmente, die in den Geltungsbereich fallen
  • Marktdynamik wie Treiber, Beschränkungen und wichtige Chancen
  • Wichtige zukünftige Trends
  • Detaillierte PEST/Porters Fünf-Kräfte- und SWOT-Analyse
  • Globale und regionale Marktanalyse mit wichtigen Markttrends, wichtigen Akteuren, Vorschriften und aktuellen Marktentwicklungen
  • Branchenlandschaft und Wettbewerbsanalyse mit Marktkonzentration, Heatmap-Analyse, prominenten Akteuren und aktuellen Entwicklungen
  • Detaillierte Unternehmensprofile
Report Coverage
Report Coverage

Revenue forecast, Company Analysis, Industry landscape, Growth factors, and Trends

Segment Covered
Segment Covered

This text is related
to segments covered.

Regional Scope
Regional Scope

North America, Europe, Asia Pacific, Middle East & Africa, South & Central America

Country Scope
Country Scope

This text is related
to country scope.

The Insight Partners performs research in 4 major stages: Data Collection & Secondary Research, Primary Research, Data Analysis and Data Triangulation & Final Review.

  1. Data Collection and Secondary Research:

As a market research and consulting firm operating from a decade, we have published and advised several client across the globe. First step for any study will start with an assessment of currently available data and insights from existing reports. Further, historical and current market information is collected from Investor Presentations, Annual Reports, SEC Filings, etc., and other information related to company’s performance and market positioning are gathered from Paid Databases (Factiva, Hoovers, and Reuters) and various other publications available in public domain.

Several associations trade associates, technical forums, institutes, societies and organization are accessed to gain technical as well as market related insights through their publications such as research papers, blogs and press releases related to the studies are referred to get cues about the market. Further, white papers, journals, magazines, and other news articles published in last 3 years are scrutinized and analyzed to understand the current market trends.

  1. Primary Research:

The primarily interview analysis comprise of data obtained from industry participants interview and answers to survey questions gathered by in-house primary team.

For primary research, interviews are conducted with industry experts/CEOs/Marketing Managers/VPs/Subject Matter Experts from both demand and supply side to get a 360-degree view of the market. The primary team conducts several interviews based on the complexity of the markets to understand the various market trends and dynamics which makes research more credible and precise.

A typical research interview fulfils the following functions:

  • Provides first-hand information on the market size, market trends, growth trends, competitive landscape, and outlook
  • Validates and strengthens in-house secondary research findings
  • Develops the analysis team’s expertise and market understanding

Primary research involves email interactions and telephone interviews for each market, category, segment, and sub-segment across geographies. The participants who typically take part in such a process include, but are not limited to:

  • Industry participants: VPs, business development managers, market intelligence managers and national sales managers
  • Outside experts: Valuation experts, research analysts and key opinion leaders specializing in the electronics and semiconductor industry.

Below is the breakup of our primary respondents by company, designation, and region:

Research Methodology

Once we receive the confirmation from primary research sources or primary respondents, we finalize the base year market estimation and forecast the data as per the macroeconomic and microeconomic factors assessed during data collection.

  1. Data Analysis:

Once data is validated through both secondary as well as primary respondents, we finalize the market estimations by hypothesis formulation and factor analysis at regional and country level.

  • Macro-Economic Factor Analysis:

We analyse macroeconomic indicators such the gross domestic product (GDP), increase in the demand for goods and services across industries, technological advancement, regional economic growth, governmental policies, the influence of COVID-19, PEST analysis, and other aspects. This analysis aids in setting benchmarks for various nations/regions and approximating market splits. Additionally, the general trend of the aforementioned components aid in determining the market's development possibilities.

  • Country Level Data:

Various factors that are especially aligned to the country are taken into account to determine the market size for a certain area and country, including the presence of vendors, such as headquarters and offices, the country's GDP, demand patterns, and industry growth. To comprehend the market dynamics for the nation, a number of growth variables, inhibitors, application areas, and current market trends are researched. The aforementioned elements aid in determining the country's overall market's growth potential.

  • Company Profile:

The “Table of Contents” is formulated by listing and analyzing more than 25 - 30 companies operating in the market ecosystem across geographies. However, we profile only 10 companies as a standard practice in our syndicate reports. These 10 companies comprise leading, emerging, and regional players. Nonetheless, our analysis is not restricted to the 10 listed companies, we also analyze other companies present in the market to develop a holistic view and understand the prevailing trends. The “Company Profiles” section in the report covers key facts, business description, products & services, financial information, SWOT analysis, and key developments. The financial information presented is extracted from the annual reports and official documents of the publicly listed companies. Upon collecting the information for the sections of respective companies, we verify them via various primary sources and then compile the data in respective company profiles. The company level information helps us in deriving the base number as well as in forecasting the market size.

  • Developing Base Number:

Aggregation of sales statistics (2020-2022) and macro-economic factor, and other secondary and primary research insights are utilized to arrive at base number and related market shares for 2022. The data gaps are identified in this step and relevant market data is analyzed, collected from paid primary interviews or databases. On finalizing the base year market size, forecasts are developed on the basis of macro-economic, industry and market growth factors and company level analysis.

  1. Data Triangulation and Final Review:

The market findings and base year market size calculations are validated from supply as well as demand side. Demand side validations are based on macro-economic factor analysis and benchmarks for respective regions and countries. In case of supply side validations, revenues of major companies are estimated (in case not available) based on industry benchmark, approximate number of employees, product portfolio, and primary interviews revenues are gathered. Further revenue from target product/service segment is assessed to avoid overshooting of market statistics. In case of heavy deviations between supply and demand side values, all thes steps are repeated to achieve synchronization.

We follow an iterative model, wherein we share our research findings with Subject Matter Experts (SME’s) and Key Opinion Leaders (KOLs) until consensus view of the market is not formulated – this model negates any drastic deviation in the opinions of experts. Only validated and universally acceptable research findings are quoted in our reports.

We have important check points that we use to validate our research findings – which we call – data triangulation, where we validate the information, we generate from secondary sources with primary interviews and then we re-validate with our internal data bases and Subject matter experts. This comprehensive model enables us to deliver high quality, reliable data in shortest possible time.

Your data will never be shared with third parties, however, we may send you information from time to time about our products that may be of interest to you. By submitting your details, you agree to be contacted by us. You may contact us at any time to opt-out.

Related Reports