Markt für Futtermittel auf Mais- und Weizenbasis – Erkenntnisse aus globaler und regionaler Analyse – Prognose bis 2030

  • Report Code : TIPRE00039014
  • Category : Food and Beverages
  • Status : Published
  • No. of Pages : 157
Buy Now

[Forschungsbericht] Die Marktgröße für Mais- und weizenbasierte Futtermittel wird voraussichtlich von 196,71 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 auf 270,95 Milliarden US-Dollar im Jahr 2030 wachsen; Es wird erwartet, dass es im Zeitraum 2022–2030 eine jährliche Wachstumsrate von 4,1 % verzeichnen wird. Der Bericht hebt Schlüsselfaktoren hervor, die das Marktwachstum antreiben, und prominente Akteure sowie ihre Entwicklungen auf dem Markt.

MARKTANALYSE

Zu den Futtermitteln auf Mais- und Weizenbasis gehören Maisglutenmehl, Maisglutenfutter, ganze Maiskörner, Maiskörner, Weizengluten, Weizenkleie, Weizenkopf, Weizenkörner und andere Produkte. Gemessen am Umsatz hatte Maisglutenmehl im Jahr 2022 einen erheblichen Anteil am Futtermittelmarkt auf Mais- und Weizenbasis. Maisglutenmehl ist das Nebenprodukt des Herstellungsprozesses von Ethanol und Maisstärke. Es ist eine der wichtigsten Energie- und Proteinquellen für Nutztiere, einschließlich Wassertiere, und liefert mehr als 65 % des Rohproteins. Bei der Herstellung von Maisstärke werden die Maiskörner gereinigt und von Fremdstoffen befreit. Die Kerne werden 24–40 Stunden lang bei 48–52 °C in schwefeldioxidhaltigem Wasser eingeweicht, wodurch die Glutenmatrix geschwächt wird. Nach dem Einweichen werden die Maiskörner grob gemahlen, um das Endosperm abzutrennen und Maiskeimöl zu gewinnen. Das Endosperm wird einem weiteren Screening unterzogen, bei dem Ballaststoffe von Gluten- und Stärkebrei getrennt werden. Das faserfreie Endosperm wird einer Zentrifugation unterzogen, die die Stärke vom Gluten trennt, was zu 99 % reiner Maisstärke und Maisglutenmehl führt. Maisklebermehl ist als Trocken- und Nassfutter erhältlich. Aufgrund seines hohen Protein- und Ballaststoffgehalts ersetzt Maisglutenmehl weitgehend Fischmehl in der Ernährung von Wassertieren. Die steigende Nachfrage nach Maisglutenmehl in Viehfutter aufgrund des hohen Energie- und Proteingehalts treibt das Marktwachstum an. Darüber hinaus ist die steigende Präferenz für Bio-Futter auf Mais- und Weizenbasis einer der aufkommenden Trends auf dem Markt für Mais- und Weizenfutter, da Bio-Futter gegenüber konventionellem Futter immer beliebter wird, da Bio-Futter frei von Pestiziden, chemischen Düngemitteln und gentechnisch veränderten Futtermitteln ist Organismen (GVO).

WACHSTUMSTREIBER UND HERAUSFORDERUNGEN

Mais und Weizen gelten als wichtige Protein- und Energiequellen in der Tierernährung. Maisfutter ist ein energiereiches Futter, das Tiere mit lebenswichtigen Nährstoffen wie Eiweiß, Fetten und Kohlenhydraten versorgt. Das Futter ist leicht verdaulich. Maisfasern helfen, den Cholesterinspiegel zu senken und die Verdauungsgesundheit von Tieren zu verbessern. Es ist eine wichtige Quelle für Vitamin A. Aufgrund der genannten Vorteile verbessert Maisfutter die Fleischqualität und unterstützt die Milchproduktion bei Kühen und Schafen.

Weizen ist eines der Getreidearten, aus denen Tierfutter hergestellt wird höchster Proteingehalt. Weizen hat mit 3,0 bis 3,5 Mcal ME (Megakalorien metabolisierbarer Energie) einen hohen Energiewert und gilt als wichtige Energiequelle in Tierfutter. Weizenbasiertes Futter wird hauptsächlich für polygastrische Tiere wie Wiederkäuer verwendet. Weizenkleie ist eine wichtige Quelle für Mineralien wie Selen, Zink, Jod und Kalium, die bei mehreren physiologischen Funktionen wie dem Immunsystem hilfreich sind. Weizen enthält viele Ballaststoffe, die die Verdauung des Tieres erleichtern. Darüber hinaus weist Weizen Feuchtigkeitswerte unter 14 % auf; Es trägt dazu bei, Probleme im Zusammenhang mit der Verdaulichkeit und Kontamination durch Mykotoxin-produzierende Pilze zu vermeiden. Solche ernährungsphysiologischen Vorteile veranlassen Viehhalter dazu, Futtermittel auf Mais- und Weizenbasis zu bevorzugen, um die Gesundheit der Tiere zu erhalten oder zu verbessern. Somit steigern die mit Mais- und Weizenfuttermitteln verbundenen Vorteile das Wachstum des Marktes für Mais- und Weizenfuttermittel.

Andererseits wirkt sich die Preissensibilität der Viehhalter negativ auf die Nachfrage nach Mais- und Weizenfuttermitteln aus Futtermittelprodukte, da die Preise je nach Wetterlage schwanken können. Die Weizenpreise schwankten im Jahr 2021 aufgrund der widrigen Wetterbedingungen in den weizenproduzierenden Ländern. Beispielsweise haben Dürren in Kanada einen Teil der Weizenproduktion beeinträchtigt, und die Regenzeit in Frankreich beeinträchtigte die Weizenproduktion. China ist ein wichtiger Weizenimporteur. Im September 2021 reduzierte China aufgrund der hohen Preise die Importe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Darüber hinaus haben Brasilien und Argentinien – zwei große Mais- und Weizenanbauländer – ihre Weizenproduktionskapazität aufgrund ungünstiger Wetterbedingungen verringert. Daher behindern Herausforderungen im Zusammenhang mit der Produktion von Weizen und Mais das weltweite Wachstum des Marktes für Mais- und weizenbasierte Futtermittel. Auch die schwankenden Rohstoffpreise aufgrund externer Faktoren wie extremer Wetterbedingungen wirken sich negativ auf das Marktwachstum aus.

Angesichts der zunehmenden Nachhaltigkeitsbedenken ersetzen Aquakulturbauern in erheblichem Maße tierische Futtermittel durch pflanzliche Futtermittel. Daher steigt die Nachfrage nach weizen- und maisbasierten Futtermitteln aufgrund ihrer hohen Qualität und Nährwertleistung. Roquette Frères, ein wichtiger Marktteilnehmer auf dem Markt für mais- und weizenbasierte Futtermittel, bietet weizenbasiertes Futter für die Aquakultur an. Daher wird erwartet, dass das Wachstum der Aquakultur in den kommenden Jahren weltweit enorme Chancen auf dem Mais- und Weizenfuttermarkt schaffen wird. Daher wird erwartet, dass die steigende Nachfrage nach Futtermitteln auf Mais- und Weizenbasis für Aquakulturfutter im Prognosezeitraum lukrative Möglichkeiten auf dem Futtermittelmarkt auf Mais- und Weizenbasis bieten wird.

Corn and Wheat-Based Feed Market: Strategic Insights

Corn and Wheat-Based Feed Market

  • CAGR (2022 - 2030)
    4.1%
  • Market Size 2022
    US$ 196.71 Billion
  • Market Size 2030
    US$ 270.95 Billion

Market Dynamics

GROWTH DRIVERS
  • Steigerung der Tierproduktion
  • Vorteile von Futtermitteln auf Weizen- und Maisbasis
FUTURE TRENDS
  • Steigende Verbreitung von Bio-Futter
OPPORTUNITIES
  • Wachstum der Aquakulturindustrie

Key Players

  • Associated British Foods Plc
  • Jungbunzlauer Suisse AG
  • Nordfeed
  • Roquette Freres SA
  • BENEO GmbH
  • International Nutritionals Ltd
  • Interstarch Ukraine LLC
  • Agrana Beteiligungs AG
  • Grain St Laurent Inc

Regional Overview

  • Nordamerika
  • Europa
  • Asien-Pazifik
  • Süd- und Mittelamerika
  • Naher Osten und Afrika

Market Segmentation

Produkttyp
  • auf Maisbasis
Auf Weizenbasis
  • Weizengluten
  • Weizenkleie und andere Futtermittel auf Weizenbasis
Nutztiere
  • Geflügel
  • Wiederkäuer
  • Schweine
  • Aquakultur und andere
Geographie
  • Nordamerika
  • Europa
  • Asien-Pazifik
  • Naher Osten und Afrika
  • Süd- und Mittelamerika


BERICHT SEGMENTIERUNG UND UMFANG

Die „Globale Marktanalyse und -prognose für mais- und weizenbasierte Futtermittel bis 2030“ ist eine spezialisierte und tiefgreifende Studie mit einem wesentlichen Fokus auf globale Markttrends und Wachstumschancen. Der Bericht enthält Marktprognosen für Futtermittel auf Mais- und Weizenbasis nach Produktart, Viehbestand und Geografie für den Zeitraum 2022 bis 2030. Er liefert wichtige Statistiken zum weltweiten Verbrauch von Futtermitteln auf Mais- und Weizenbasis sowie deren Nachfrage in den wichtigsten Regionen und Regionen Länder. Darüber hinaus bietet der Bericht eine qualitative Bewertung verschiedener Faktoren, die die Leistung des Futtermittelmarktes auf Mais- und Weizenbasis in wichtigen Regionen und Ländern beeinflussen. Dazu gehört auch eine umfassende Analyse der führenden Marktteilnehmer und ihrer wichtigsten strategischen Entwicklungen. Eine Analyse der Marktdynamik ist ebenfalls enthalten, um die wichtigsten treibenden Faktoren, Markttrends und lukrativen Möglichkeiten zu identifizieren, was wiederum bei der Identifizierung der wichtigsten Einnahmequellen hilft.

Die Ökosystemanalyse und die Fünf-Kräfte-Analyse von Porter Bieten Sie einen 360-Grad-Blick auf den globalen Futtermittelmarkt auf Mais- und Weizenbasis, der dabei hilft, die gesamte Lieferkette und verschiedene Faktoren zu verstehen, die das Marktwachstum beeinflussen.

SEGMENTALE ANALYSE

Der Mais und der Weizen Der Markt für Futtermittel ist nach Produktart und Viehbestand segmentiert. Je nach Produkttyp wird der Markt in Mais- und Weizenprodukte unterteilt. Der Markt für das Segment auf Maisbasis ist in Maisklebermehl, Maiskleberfutter und andere Futtermittel auf Maisbasis unterteilt. Der Markt für das weizenbasierte Segment ist weiter unterteilt in Weizengluten, Weizenkleie und andere weizenbasierte Futtermittel. Das auf Mais basierende Segment machte im Jahr 2022 über 91 % des Marktanteils bei Mais- und weizenbasierten Futtermitteln aus. Es wird erwartet, dass das weizenbasierte Segment von 2022 bis 2030 eine höhere CAGR verzeichnen wird.

Weizen ist eines davon Aufgrund seines hohen Stärke- und Ballaststoffgehalts ist es ein beliebter Futterbestandteil. Es ist eine der wichtigsten Energiequellen für Wiederkäuer, Geflügel, Schweine und sogar Haustiere. Nach Angaben des International Grains Council wurden im Jahr 2021 weltweit 780,2 Millionen Tonnen Weizen produziert, davon wurden 147,9 Millionen Tonnen in der Futtermittelindustrie verwendet. Nach Mais ist Weizen aufgrund seines bedeutenden Nährwertprofils das wichtigste Getreide für die Tierfütterung. Die steigende Nachfrage nach weizenbasierten Futtermittelzutaten wie Weizengluten, Weizenkleie, Weizenmittelmehl und Weizenköpfchen für die Herstellung hochwertiger Tierfuttermittel treibt den Mais- und weizenbasierten Futtermittelmarkt für das weizenbasierte Segment an.

Markt für Futtermittel auf Mais- und Weizenbasis – nach Produkttyp, 2022 und 2030

REGIONALE ANALYSE

Der globale Marktbericht für Futtermittel auf Mais- und Weizenbasis bietet einen detaillierten Überblick über den Markt in Bezug auf fünf Hauptregionen – Nordamerika, Europa, Asien-Pazifik (APAC), Naher Osten und Afrika (MEA) sowie Süd- und Mittelamerika. In Bezug auf den Umsatz dominierte der asiatisch-pazifische Raum den Marktanteil bei mais- und weizenbasierten Futtermitteln mit einem Anteil von 74.751,60 Millionen US-Dollar im Jahr 2022. Süd- und Mittelamerika werden voraussichtlich von 2022 bis 2030 eine signifikante jährliche Wachstumsrate von 5,1 % verzeichnen.
< br>Der Mais- und Weizenfuttermarkt in Süd- und Mittelamerika verzeichnet ein Wachstum aufgrund der Expansion der Viehwirtschaft als Reaktion auf die wachsende inländische und internationale Nachfrage nach Fleischprodukten. Futtermittel auf Mais- und Weizenbasis werden aufgrund ihres Nährwerts und ihrer Kosteneffizienz bevorzugt. In Süd- und Mittelamerika sind Brasilien und Argentinien wichtige Exporteure von Rind-, Geflügel- und Schweinefleisch. Paraná, ein brasilianischer Bundesstaat, exportierte im Jahr 2023 2,3 Millionen Tonnen Fleisch, ein Anstieg von 9,5 % im Vergleich zum Vorjahr, wobei ein deutlicher Anstieg bei den Geflügellieferungen zu verzeichnen war. Tierisches Eiweiß ist das Hauptgut, das vom Paraná-Terminal transportiert wird. Von den gesamten Exporten im Jahr 2023 waren fast 181.878 20-Fuß-Äquivalent-Einheiten (TEU) Hühnerfleisch, 37.169 20-Fuß-Äquivalent-Einheiten (TEU) Rindfleisch und 14.369 20-Fuß-Äquivalent-Einheiten (TEU) Schweinefleisch. Somit treibt der expandierende Viehsektor die Nachfrage nach Tierfutter an.

Süd- und Mittelamerika sind aufgrund seiner reichen landwirtschaftlichen Ressourcen und günstigen klimatischen Bedingungen gut für die Getreideproduktion geeignet. Die Region ist ein bedeutender Produzent von Mais und Weizen. Länder wie Brasilien, Argentinien und Paraguay sind bedeutende Exporteure dieser Rohstoffe. Beispielsweise produzierte Brasilien im Zeitraum 2021–2022 116 Millionen Tonnen Mais. Argentinien ist auch ein bedeutender Maisproduzent und -exporteur. Die Maisproduktion 2021–2022 betrug 49,50 Millionen Tonnen. Die Verfügbarkeit riesiger Ackerflächen und reichlich vorhandener Wasserressourcen ermöglicht den Anbau großflächiger Getreidekulturen. Diese Fülle an lokal produziertem Mais und Weizen stellt einen Wettbewerbsvorteil für die Viehwirtschaft dar, da Futtermittelhersteller diese Körner im Inland beziehen können, wodurch die Abhängigkeit von Importen verringert und eine stetige Versorgung sichergestellt wird, um die wachsende Nachfrage nach Futtermitteln zu decken.

INDUSTRIE ENTWICKLUNGEN UND ZUKÜNFTIGE CHANCEN

Initiativen der wichtigsten Akteure auf dem Markt für mais- und weizenbasierte Futtermittel gemäß den Pressemitteilungen des Unternehmens sind nachstehend aufgeführt:

Im Oktober 2023 Solugen und Archer Daniels Midland Company gab eine strategische Partnerschaft bekannt, um eine Reihe innovativer, pflanzlicher Spezialchemikalien und biobasierter Bausteinmoleküle in einer neuen Produktionsanlage in Marshall, Minnesota, zu skalieren. Im Rahmen der Vereinbarung wird Solugen neben dem bestehenden Maiskomplex von ADM in Marshall eine neue 500.000 Quadratmeter große Bioproduktionsanlage errichten. Die Anlage wird von ADM bereitgestellte Dextrose nutzen, um ihr aktuelles Sortiment kohlenstoffärmerer organischer Säuren zu erweitern und neue, innovative Moleküle zu entwickeln, um bestehende Materialien auf Basis fossiler Brennstoffe zu ersetzen.

WETTBEWERBSLANDSCHAFT UND SCHLÜSSELUNTERNEHMEN

Associated British Foods Plc, Jungbunzlauer Suisse AG, Nordfeed, Roquette Freres SA, BENEO GmbH, International Nutritionals Ltd, Interstarch Ukraine LLC, Agrana Beteiligungs AG, Grain St Laurent Inc und Archer Daniels Midland Company gehören zu den prominenten Unternehmen im Maissektor und Marktbericht für weizenbasierte Futtermittel.

Corn and Wheat-Based Feed Market Report Scope

Report Attribute Details
Market size in US$ 196.71 Billion
Market Size by US$ 270.95 Billion
Global CAGR
Historical Data 2020-2021
Forecast period 2023-2030
Segments Covered By Produkttyp
  • auf Maisbasis
By Auf Weizenbasis
  • Weizengluten
  • Weizenkleie und andere Futtermittel auf Weizenbasis
By Nutztiere
  • Geflügel
  • Wiederkäuer
  • Schweine
  • Aquakultur und andere
By Geographie
  • Nordamerika
  • Europa
  • Asien-Pazifik
  • Naher Osten und Afrika
  • Süd- und Mittelamerika
Regions and Countries Covered Nordamerika
  • USA
  • Kanada
  • Mexiko
Europa
  • Großbritannien
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Russland
  • Italien
  • Restliches Europa
Asien-Pazifik
  • China
  • Indien
  • Japan
  • Australien
  • Restlicher Asien-Pazifik
Süd- und Mittelamerika
  • Brasilien
  • Argentinien
  • Restliches Süd- und Mittelamerika
Naher Osten und Afrika
  • Südafrika
  • Saudi-Arabien
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Restlicher Naher Osten und Afrika
Market leaders and key company profiles
  • Associated British Foods Plc
  • Jungbunzlauer Suisse AG
  • Nordfeed
  • Roquette Freres SA
  • BENEO GmbH
  • International Nutritionals Ltd
  • Interstarch Ukraine LLC
  • Agrana Beteiligungs AG
  • Grain St Laurent Inc
  • Report Coverage
    Report Coverage

    Revenue forecast, Company Analysis, Industry landscape, Growth factors, and Trends

    Segment Covered
    Segment Covered

    This text is related
    to segments covered.

    Regional Scope
    Regional Scope

    North America, Europe, Asia Pacific, Middle East & Africa, South & Central America

    Country Scope
    Country Scope

    This text is related
    to country scope.

    Frequently Asked Questions


    Can you list some of the major players operating in the global corn and wheat-based feed market?

    The major players operating in the global corn and wheat-based feed market are Associated British Foods Plc, Jungbunzlauer Suisse AG, Nordfeed, Roquette Freres SA, BENEO GmbH, International Nutritionals Ltd, Interstarch Ukraine LLC, Agrana Beteiligungs AG, Grain St Laurent Inc, and Archer Daniels Midland Company.

    What are the opportunities for corn and wheat-based feed in the global market?

    The growth of global aquaculture industry and rising awareness of benefits of corn and wheat-based feed for aquatic animals are expected to provide lucrative growth opportunities to the global corn and wheat-based feed market during the forecast period.

    Based on the livestock, which segment held the largest share in the corn and wheat-based feed market in 2022?

    Based on livestock, the poultry segment is the fastest-growing segment due to rising demand for high-quality and affordable poultry meat.

    Based on the product type, why does the corn-based segment have the largest revenue share?

    The corn and wheat-based feed bales segment held the largest revenue share of the corn and wheat-based feed market in 2022 due to massive corn production for animal feed application.

    What is the largest region of the global corn and wheat-based feed market?

    Asia Pacific held the largest corn and wheat-based feed market share due to presence of extensive production of corn and wheat-based feed in the region and presence of well-established animal feed industry.

    What are the key drivers for the growth of the global corn and wheat-based feed market?

    Benefits of corn and wheat in animal feed coupled with increase in livestock production are the major growth drivers of the corn and wheat-based feed market.

    The List of Companies - Corn and Wheat-Based Feed Market

    1. Associated British Foods Plc
    2. Jungbunzlauer Suisse AG
    3. Nordfeed
    4. Roquette Freres SA
    5. BENEO GmbH
    6. International Nutritionals Ltd
    7. Interstarch Ukraine LLC
    8. Agrana Beteiligungs AG
    9. Grain St Laurent Inc
    10. Archer Daniels Midland Company

    The Insight Partners performs research in 4 major stages: Data Collection & Secondary Research, Primary Research, Data Analysis and Data Triangulation & Final Review.

    1. Data Collection and Secondary Research:

    As a market research and consulting firm operating from a decade, we have published and advised several client across the globe. First step for any study will start with an assessment of currently available data and insights from existing reports. Further, historical and current market information is collected from Investor Presentations, Annual Reports, SEC Filings, etc., and other information related to company’s performance and market positioning are gathered from Paid Databases (Factiva, Hoovers, and Reuters) and various other publications available in public domain.

    Several associations trade associates, technical forums, institutes, societies and organization are accessed to gain technical as well as market related insights through their publications such as research papers, blogs and press releases related to the studies are referred to get cues about the market. Further, white papers, journals, magazines, and other news articles published in last 3 years are scrutinized and analyzed to understand the current market trends.

    1. Primary Research:

    The primarily interview analysis comprise of data obtained from industry participants interview and answers to survey questions gathered by in-house primary team.

    For primary research, interviews are conducted with industry experts/CEOs/Marketing Managers/VPs/Subject Matter Experts from both demand and supply side to get a 360-degree view of the market. The primary team conducts several interviews based on the complexity of the markets to understand the various market trends and dynamics which makes research more credible and precise.

    A typical research interview fulfils the following functions:

    • Provides first-hand information on the market size, market trends, growth trends, competitive landscape, and outlook
    • Validates and strengthens in-house secondary research findings
    • Develops the analysis team’s expertise and market understanding

    Primary research involves email interactions and telephone interviews for each market, category, segment, and sub-segment across geographies. The participants who typically take part in such a process include, but are not limited to:

    • Industry participants: VPs, business development managers, market intelligence managers and national sales managers
    • Outside experts: Valuation experts, research analysts and key opinion leaders specializing in the electronics and semiconductor industry.

    Below is the breakup of our primary respondents by company, designation, and region:

    Research Methodology

    Once we receive the confirmation from primary research sources or primary respondents, we finalize the base year market estimation and forecast the data as per the macroeconomic and microeconomic factors assessed during data collection.

    1. Data Analysis:

    Once data is validated through both secondary as well as primary respondents, we finalize the market estimations by hypothesis formulation and factor analysis at regional and country level.

    • Macro-Economic Factor Analysis:

    We analyse macroeconomic indicators such the gross domestic product (GDP), increase in the demand for goods and services across industries, technological advancement, regional economic growth, governmental policies, the influence of COVID-19, PEST analysis, and other aspects. This analysis aids in setting benchmarks for various nations/regions and approximating market splits. Additionally, the general trend of the aforementioned components aid in determining the market's development possibilities.

    • Country Level Data:

    Various factors that are especially aligned to the country are taken into account to determine the market size for a certain area and country, including the presence of vendors, such as headquarters and offices, the country's GDP, demand patterns, and industry growth. To comprehend the market dynamics for the nation, a number of growth variables, inhibitors, application areas, and current market trends are researched. The aforementioned elements aid in determining the country's overall market's growth potential.

    • Company Profile:

    The “Table of Contents” is formulated by listing and analyzing more than 25 - 30 companies operating in the market ecosystem across geographies. However, we profile only 10 companies as a standard practice in our syndicate reports. These 10 companies comprise leading, emerging, and regional players. Nonetheless, our analysis is not restricted to the 10 listed companies, we also analyze other companies present in the market to develop a holistic view and understand the prevailing trends. The “Company Profiles” section in the report covers key facts, business description, products & services, financial information, SWOT analysis, and key developments. The financial information presented is extracted from the annual reports and official documents of the publicly listed companies. Upon collecting the information for the sections of respective companies, we verify them via various primary sources and then compile the data in respective company profiles. The company level information helps us in deriving the base number as well as in forecasting the market size.

    • Developing Base Number:

    Aggregation of sales statistics (2020-2022) and macro-economic factor, and other secondary and primary research insights are utilized to arrive at base number and related market shares for 2022. The data gaps are identified in this step and relevant market data is analyzed, collected from paid primary interviews or databases. On finalizing the base year market size, forecasts are developed on the basis of macro-economic, industry and market growth factors and company level analysis.

    1. Data Triangulation and Final Review:

    The market findings and base year market size calculations are validated from supply as well as demand side. Demand side validations are based on macro-economic factor analysis and benchmarks for respective regions and countries. In case of supply side validations, revenues of major companies are estimated (in case not available) based on industry benchmark, approximate number of employees, product portfolio, and primary interviews revenues are gathered. Further revenue from target product/service segment is assessed to avoid overshooting of market statistics. In case of heavy deviations between supply and demand side values, all thes steps are repeated to achieve synchronization.

    We follow an iterative model, wherein we share our research findings with Subject Matter Experts (SME’s) and Key Opinion Leaders (KOLs) until consensus view of the market is not formulated – this model negates any drastic deviation in the opinions of experts. Only validated and universally acceptable research findings are quoted in our reports.

    We have important check points that we use to validate our research findings – which we call – data triangulation, where we validate the information, we generate from secondary sources with primary interviews and then we re-validate with our internal data bases and Subject matter experts. This comprehensive model enables us to deliver high quality, reliable data in shortest possible time.

    Your data will never be shared with third parties, however, we may send you information from time to time about our products that may be of interest to you. By submitting your details, you agree to be contacted by us. You may contact us at any time to opt-out.

    Related Reports